Widerstand und Serihıldan überall!
Share on Facebook Share on Twitter

 
weitere Artikel
 

Internationales Bulletin / Ausgabe 203 / Oktober 2019

Die Invasion des kolonial-faschistischen türkischen Staates in Nordsyrien und Rojava ist jetzt eine Frage der Zeit. Die Diktatur des Palastes erhielt die notwendige Erlaubnis von den USA, dessen Helferin sie ist. Zuvor hatten der russische, iranische und syrische Staat dieser Invasion zugestimmt. Die CHP kündigte mit der Syrien-Konferenz an, diese Besatzungspolitik zu unterstützen.
Die Kräfte der Revolution und der Konterrevolution stehen sich erneut gegenüber.
Die Freiheitsrevolution der Rojava-Völker, die Rojava-Frauenrevolution und die internationale Rojava-Revolution durchlaufen jetzt einen neuen Prozess. Die Menschen in Rojava und Nordsyrien werden ihr Land, ihre Ehre und ihre Freiheit mit großem Widerstand gegen die Besatzung verteidigen. Niemand soll daran zweifeln!
Es ist die aktuellste Pflicht der Kommunist*innen, Sozialist*innen, Revolutionär*innen, Demokrat*innen, Frauen, Jugendlichen, Arbeitern und aller Unterdrückten, die erlangte revolutionäre Stellung mit aller Kraft zu verteidigen und den Besatzungsangriff zu einer Niederlage des türkischen Kolonialstaates und der globalen imperialistischen Mächte in der Region zu verwandeln.
Genau wie im Kobanê-Krieg, müssen die Völker Kurdistans und derTürkei, die arabischen Völker und die Völker der Welt überall den Widerstand und Serihıldan gegen die Besatzung des türkischen Staates vergrößern.
Der Geist der Zeit ist Widerstands und Serihıldans!

07. Oktober 2019
MLKP Kurdistan Organisation

 

 

Archiv

 

2019
Oktober September
August Juli
Juni Mai
April Februar
Januar
2018
Dezember Oktober
September

 

Widerstand und Serihıldan überall!
fc Share on Twitter

 

Internationales Bulletin / Ausgabe 203 / Oktober 2019

Die Invasion des kolonial-faschistischen türkischen Staates in Nordsyrien und Rojava ist jetzt eine Frage der Zeit. Die Diktatur des Palastes erhielt die notwendige Erlaubnis von den USA, dessen Helferin sie ist. Zuvor hatten der russische, iranische und syrische Staat dieser Invasion zugestimmt. Die CHP kündigte mit der Syrien-Konferenz an, diese Besatzungspolitik zu unterstützen.
Die Kräfte der Revolution und der Konterrevolution stehen sich erneut gegenüber.
Die Freiheitsrevolution der Rojava-Völker, die Rojava-Frauenrevolution und die internationale Rojava-Revolution durchlaufen jetzt einen neuen Prozess. Die Menschen in Rojava und Nordsyrien werden ihr Land, ihre Ehre und ihre Freiheit mit großem Widerstand gegen die Besatzung verteidigen. Niemand soll daran zweifeln!
Es ist die aktuellste Pflicht der Kommunist*innen, Sozialist*innen, Revolutionär*innen, Demokrat*innen, Frauen, Jugendlichen, Arbeitern und aller Unterdrückten, die erlangte revolutionäre Stellung mit aller Kraft zu verteidigen und den Besatzungsangriff zu einer Niederlage des türkischen Kolonialstaates und der globalen imperialistischen Mächte in der Region zu verwandeln.
Genau wie im Kobanê-Krieg, müssen die Völker Kurdistans und derTürkei, die arabischen Völker und die Völker der Welt überall den Widerstand und Serihıldan gegen die Besatzung des türkischen Staates vergrößern.
Der Geist der Zeit ist Widerstands und Serihıldans!

07. Oktober 2019
MLKP Kurdistan Organisation