Genosse Kerem Pehlivan (Demhat Günebakan) Ist Unsterblich!
Share on Facebook Share on Twitter
 
weitere Artikel
 

 

MLKP Kurdistan / Erklärung / 15. Oktober 2019

 

Bei dem Besatzungsangriff des faschistischen türkischen Kolonialstaat, die dieser am 9. Oktober auf den Freiheitsboden von Rojava und Nordsyrien begonnen hat, ist unser Genosse Kerem Pehilvan (Demhat Günebakan) gefallen.
Genosse Demhat ist bereits vor Tagen an der Grenze in Stellung gegangen um Aufgaben bei der Verteidigung von Serekaniye gegen den türkischen Staat zu übernehmen, der sich auf eine Besatzung des revolutionären Bodens von Rojava. Am 9. Oktober hat der kolonialistisch-faschistische türkische Staat begonnen unseren freien Boden und unsere revolutionären Stellungen mit Kriegsflugzeugen und Haubitzen zu bombardieren. Das Şehit Serkan Bataillon war das erste Angriffsziel des Bombardements. Genosse Demhat ist als Kämpfer des Şehit Serkan Bataillons an diesem ersten Tag in Folge eines Attentats bei der Durchführung seiner revolutionären Aufgaben an der Grenze gefallen.
Nachdem er im Jahre 2014 in Istanbul seine revolutionäre Arbeit aufgenommen hatte und dann im Frühling 2015 in der Hüseyin Demircioğlu Akademie seine Ausbildung erhalten hatte, hat ihn sein Weg nach Rojava geführt. Er übernahm im Rahmen des Şehit Serkan Bataillons Aufgaben und Verantwortung.
Im Internationalen Freiheitsbataillon an der Front in Rakka hat er in den Jahren 2016 und 2017 die militärische Arbeit voran gebracht. Als Anfang 2017 der IS die Stellung des Internationalen Freiheitsbataillons angriff, hat er Seite an Seite mit den Genoss*innen gekämpft, die den Angriff zurückgeschlagen und den Banden des IS schwere Verluste zugefügt haben. Er hat sich als von ganzem Herzen opferbereit erwiesen.
Im Jahr 2018 ging Genosse Demhat Günebakan voller Entschlossenheit nach Afrin, um die Fahne der im Krieg um Afrin gefallenen Genoss*innen aufzunehmen.
Genosse Demhat, der in dem Besatzungskrieg, den der kolonialistisch-faschistische türkische Staat gegen die freien Gebiete Rojavas und Nordsyriens begonnen hat, in seiner Aufgabe an den Basen und Stellungen der vordersten Front stationiert war, hat in diesen vordersten Reihen des Krieges Seite an Seite mit den Genss*innen des Şehit Serkan Bataillons und den Kämpfern des Şehit Alişer Brigade gekämpft. Er hat die Ehre, zu den ersten Gefallenen dieses Freiheitskampfes, dieses ehrenvollen Widerstandes freier Menschen zu gehören.
Genosse Demhat, der sich gegen den Versuch des kolonialistisch-faschistischen türkischen Staates gestellt hat, die Errungenschaften der Revolution der Freiheit und der Frauenrevolution Rojavas zu vernichten, wird mit seiner Standhaftigkeit und seiner Entschlossenheit Seite an Seite mit all unseren anderen Märtyrer*innen im Kampf für die Freiheit und Würde unseres Volkes und unserer Genoss*innen weiter leben.
Şehit Demhats Genoss*innen, die Kämpfer*innen der QSD, YPG und YPJ setzen dem Feind weiterhin ihren großartigen Widerstand entgegen. Mit ihrer Opferbereitschaft die freien Gebiete verteidigend fügen sie dem Feind schwere Verluste zu.
Bis auf den letzten Tropfen unseres Blutes werden wir gegen den Besatzungskrieg kämpfen, bis unser von Freiheitsliebe und Ehrgefühl erfüllter Widerstand unseren Boden befreit hat, das versprechen wir dir und allen unseren Märtyrer*innen.
Die Besatzer werden niemals ihr Ziel erreichen! Der Sieg gehört der Würde, der Freiheit und dem Widerstand! Wir werden siegen! Wir werden siegen! Wir werden siegen!

15.10.2019
MLKP Kurdistan Organisation